Radio Zürisee, Rapperswil 

Architektur und Bauleitung: Susanne Fritz Architekten, Zürich

Die Radio-Zürisee-Loft wahr ein sehr spezielles, einmaliges Bauprojekt. Aus dem historischen Tanzsaal wurde eine Eventlocation mit modernsten Radiostudios. Die Kombination von Eventsaal für Konzerte, Meetings und Radiostudios im gleichen Raum verlangten sehr hohe Akustikanforderungen. Der Radiostudioeinbau mit all den speziellen Bedürfnissen an die Raumakustik, Schalldämmung, Elektro- und Radiotechnik, Beleuchtung, Lüftung und Luftbefeuchtung, Brandschutz, usw. und den während den Abbrucharbeiten immer wieder geänderten Bedingungen, erforderte einen sehr hohen Beratungs- und Planungsaufwand mit flexiblen Lösungsfindungen. 
Die Auftragsbearbeitung mit etlichen Ausführungsänderungen und Zusatzarbeiten musste auch innert sehr kurzen Fristen (Mitte Dez. Auftragsvergabe und erste Ausführungsbesprechungen, Anfang Februar bereits erste Montagearbeiten) realisiert werden.

Dank der umfassenden Projektleitung, Kostenermittlung und Baustellenbetreuung durch nur einen Ansprechpartner und einer rollenden Planung, Ausführung und Montage, konnten wir diese anspruchsvollen Arbeiten, trotz vielen Spezialmaterialien und Sonderlösungen, zur vollsten Zufriedenheit von Kundschaft, Architekten und Bauakustikern fristgerecht realisieren.  

Ausgeführte Arbeiten:

2 komplette Radiostudios mit absorbierenden Raumakustikverkleidungen, schalldämmenden 3-4 schaligen Wandverkleidungen, schwimmender Bodenkonstruktion und bis 4 Meter hohen, hinterleuchteten Glasverkleidungen.
Diverse Brand- und Schallschutztüren, Möbel, Säulenverkleidungen, Fensterfutter, Deckenunterkonstruktionen, usw. 

 

zurück zur Übersicht